Life Update: Wenn die Realität einen einholt

IMG_1684

Die Realität hat mich eingeholt. Zwei Monate, nachdem ich aus einem Auslandssemester in Spanien zurückkam, ist es mir endlich klar geworden. Seit dem war ich wieder dem Alltag und der Stadt, in der ich mein Leben lang wohnte, ausgesetzt. Die Ferien über war ich unheimlich entspannt, was meine Zukunft angeht. Ich wusste, nächstes Jahr muss ich noch mein Praktikum nachholen, meine Bachelorarbeit schreiben und vermutlich auch Module belegen. Mein Studienabschluss lag noch so weit in der Ferne! Doch als ich Ende August eine Stellenausschreibung für ein Praktikum in einem Unternehmen sah, in dem ich ohnehin gerne mein Pflichtpraktikum nächstes Jahr machen wollte, habe ich mich beworben. Sie suchten sehr kurzfristig eine/n Praktikanten/-in und ich wurde drei Tage später zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Den Praktikumsplatz bekam ich und anschließend wurde ich dort als studentische Hilfskraft eingestellt. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich noch immer darüber freue! 🙂 

Gleichzeitig begann aber auch mein Semester. Dadurch, dass ich in den Ferien kaum Aufgaben hatte und plötzlich so viele, wurde ich ein wenig überrollt. Ja, ich war überfordert. Und das, bis vor etwa einer Woche. Nun habe ich mich sortiert, meinen Lernplan angepasst, mache endlich wieder Sport, um einen Ausgleich zu haben und… jetzt schreibe ich nach zweieinhalb Monaten einen Blogpost. Ich bitte vielmals um Entschuldigung, aber manchmal muss man seine Prioritäten anders setzen und sich ordnen. Nun freue ich mich, endlich wieder mehr schreiben zu können, hat es mir doch immer geholfen, meine Energie loszuwerden. Heute habe ich Stunden damit verbracht, Ideen für Blogposts aufzuschreiben und bin schon gespannt, wie sie euch gefallen werden 🙂

Außerdem habe ich meine tiefe Liebe für Pinterest entdeckt! Ich stöbere mich dort mehrmals wöchentlich durch die verschiedensten Themen und kann mich kaum bremsen 😀 Besonders angetan haben es mir Bullet Journals. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich absoluter Listenmensch und liebe es, mich hinzusetzen, einen Kaffee zu trinken und gemütlich meine To-Do’s, Wunschreiseziele etc. aufzuschreiben. Es gibt mir ein Gefühl von Ruhe, meine Aufgaben und Wünsche aufzuschreiben und abzuhaken. Ab nächstem Jahr möchte ich dann auch ein Journal haben, das ich ganz nach meinen Wünschen organisieren und gestalten kann. Ich freue mich schon auf Weihnachten bzw. meinen Geburtstag 😀

Ihr könnt mir dort gerne folgen! Hier kommt ihr zu meinem Profil 🙂

img_2161

Was gibt es bei euch neues? Habt ihr bestimmte Blogpost-Wünsche für die kommende Zeit?

Sharing is caring

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.